© Harald Reiss / pixelio.de

Dies ist eine Frage die Menschen in den verschiedensten Lebenslagen haben. Angefangen beim Wahl des Berufes oder des Studiums, über die eigene Wohnung, bis hin zu Sportarten die man betreiben kann. Denn oftmals sind dies Entscheidungen, die einem den Rest des Lebens begleiten und die man deshalb nicht leichtfertig treffen sollte. Dies ist ein Umstand den die meisten auch bei Entscheidungen bezüglich des Geldes beachten. Denn man möchte ja schließlich das Gefühl haben, dass das Geld sicher angelegt ist und nicht einfach verloren gehen kann, ob nun durch Insolvenzen oder durch Investitionen in falsche Aktien.Wie ist dies aber möglich, gleichzeitig Sicherheit zu haben und trotzdem von der Anlage auch noch zu profitieren, denn auf einem Sparbuch bekommt man nur sehr geringe Zinsen. Dieses sind beim Tagesgeld etwas besser und sollten in jedem Fall höher sein als die Inflationsrate. Warum sollte das wichtig sein?

Die meisten Menschen vergessen dies mit einzubeziehen, aber man sollte immer davon ausgehen, dass der Wert des Geldes jährlich um 2 Prozent sinkt. Deshalb müssen die Zinsen egal ob beim Tagesgeld – Tagesgeld-Vergleich123 – oder bei anderen Geldanlagen immer höher als dieser Wert sein, denn sonst hat man nach Ablauf der Laufzeit zwar de Facto mehr Geld aber im Vergleich zur gestiegenen Inflationsrate hat es einen geringeren Wert. Doch viel denken Tagesgeld ist nur etwas für Menschen mit hohem Einkommen, die es sich leisten können ihr Geld für einen längeren Zeitraum anzulegen, doch auch Menschen mit geringerem Einkommen können diese Möglichkeit nutzen, denn es gibt keine Kündigungsfristen und man hat jederzeit Geld zur Verfügung.